herzen1

Sich verändernde Lebensbedingungen erfordern von den Lehrkräften ein flexibles Eingehen auf unterschiedliche Situationen. Deshalb halten wir folgende Punkte für wichtig:

  • In einem klassenübergreifenden Sozialtraining lernen die Kinder rücksichtsvoll miteinander umzugehen.
  • Offene Unterrichtsformen ermöglichen den Schülern eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst zu lernen.
  • Ein Mittagstisch und Spielangebote ermöglichen den Schülern die Teilnahme an der Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften.
  • Wir überprüfen unsere Arbeit durch fest verankerte Evaluation.
  • Durch Fortbildung und Spezialisierung erweitern wir unsere Kompetenz innerhalb sonderpädagogischer Problembereiche.
  • In allen Klassen wird der Förderbedarf der einzelnen Schülerinnen und Schüler regelmäßig festgestellt und angemessene Maßnahmen eingeleitet.
  • Wir streben eine intensive Schulsozialarbeit an mit der Möglichkeit einer Betreuung von Schülern, die vorübergehend nicht unterrichtbar sind.

Deshalb haben wir bereits umgesetzt:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Kursstunden und Einzelbetreuung
  • Sozialtraining in verschiedenen Modellen
  • Teamteaching
  • Waldtag
  • Kooperation mit Vereinen
  • Kooperation mit anderen Schulen und Einrichtungen
  • Praxistag in der Berufsschule
  • Betriebspraktika / Tagespraktika
  • Schullandheimaufenthalte, Ausflüge
  • Projekttage
  • Regelmäßige Konferenzen
  • verabredete Präsenzzeit der Lehrkräfte
  • Supervisionsangebote für Lehrkräfte
  • Unterstützung durch unsere Schulpsychologin Frau Rita Woll
  • Inklusionsklassen
  • Gemeinschaftsklassen
  • Arbeiten mit dem Computer
  • Englischunterricht
  • Schul- und Pausenhofgestaltung
  • Teilnahme am Bildungsprojekt der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“
  • Technolino
  • Einsatz des Schulhundes
  • Schulkunst
  • regelmäßige Versammlungen der gesamten Schulgemeinde, organisiert durch die SMV

 

Wir streben an:

  • Schülerfirma
  • Betreuungsangebote während der Mittagspause
  • Lernen durch praktisches Arbeiten
  • betreute „Auszeit“
  • ärztliche Eingangsuntersuchung
  • offener Treff
  • Ganztagesbetreuung